Gemeinsame Tischtennis Verbandseinzelmeisterschaft BFSV-Küste und WHV 2019

I

13. Gemeinsame Verbands-Meisterschaften
des BFSV Küste und BFSV Wilhelmshaven
am Freitag, 07.12.2019


Am 07.12.2019 wurden ab 14:00 Uhr in der Sporthalle Altengroden die diesjährigen Einzel- und Doppelmeisterschaften im Tischtennis der beiden Sportverbände durchgeführt. Das Turnier wurde unter der bewährten Leitung von Horst Müller ( BSG Marinearsenal)  absolviert.

In den Einzelwettbewerben gab es zwei Leistungsklassen. Neben den sogenannten Profis (2. Kreisklasse und höher) wurde eine sog. Amateurklasse (3. und 4. Kreisklasse sowie Freizeitsportler) ausgespielt.

Bei den „Amateuren“ traten leider nur 2 und bei den „Profis“ nur 8 Spielerinnen und Spieler an die Tische. Es wurde jeweils in Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden mit einer Vorgabe von 1 Punkt je höherer Klasse ( maximal 6 Punkte) gespielt. Die einzige Dame verzichtete auf ihre Punktevorgabe. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl spielten die „Amateure“ bei den „Profis“ mit. Es wurde in 2 Fünfer-Gruppen gespielt.

 Bei den „Profis“ gewann Matthis Garbis (Schortens) in einem spannenden Endspiel gegen die Titelverteidigerin Julia Hillmer von der BSG MArs, die in ihrer Gruppe ohne Satzverlust blieb. Die weiteren Plätze belegten Matthias Passon (Landkreis Friesland), Timo Leppich (BSG MArs), Bernd Jürgens (Zoll), Matthias Röefzaad (BSG MArs), Uwe Eichhorst (Bahlsen) und Dietmar Beloch (NW Krankenhaus).      

Das Endspiel der beiden „Amateure“ gewann Manuel Rappe (WiKi) gegen Burkhard Gauer (BSG MArs).

Die vorher ausgelosten Doppel wurden im K.O.-System ausgetragen. Hier waren alle Partien hart umkämpft.

Das Endspiel gewannen Garbis / Passon gegen Eichhorst / Rappe, die im Halbfinale überraschend Hillmer / Röefzaad in 5 Sätzen niederrangen. Vierte wurden Jürgens / Beloch. Das fünfte Doppel konnte wegen Arbeitsaufnahme von Leppich nicht mehr antreten.

Alle Teilnehmer erhielten Urkunden; für die Sieger der drei Konkurrenzen gab es zusätzlich Besitzpokale.

Allen Teilnehmern hat das Turnier viel Spaß gemacht.

Horst Müller wünschte allen Teilnehmern eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2020.